Sieben Weltmeere ohne einen Tropfen Diesel?

"Seit Kindesschuhen habe ich einen Traum. Einen Traum vom klimaneutralen Reisen."

Einführung

"Eine gute Vision erwächst aus einer delikaten Balance zwischen Realitätssinn und Utopie. Vision ist das gerade noch Machbare." (Prof. Dr. Hermann Simon)

Meine Vision handelt weder von Rekorden noch von nie erbrachten Leistungen. Meine Vision ist es, absolut klimaneutral unseren Planeten mit all seinen Facetten kennen zu lernen. Besonders am Herzen liegt mir dabei, meine erlebten Eindrücke nicht für mich zu behalten, sondern den Menschen die Folgen und Auswirkungen des Klimawandels aufzuzeigen.

Projekt

Damit aus Visionen Projekte werden, ist eine solide Planung sowie ein gut durchdachtes Konzept notwendig. Bei allen Ideen und Gedanken gilt es, sein Ziel niemals aus den Augen zu verlieren.

Anker

Segelyacht & Restauration

Der Beginn jeder Weltumsegelung ist eine Segelyacht. Neben extremen Anforderungen an Sicherheit und Zuverlässigkeit, muss diese zudem Anforderungen entsprechen über Jahre ein bequemes Heim zu sein.
Für mich gilt es, mit dem Budget eines Studenten eine Segelyacht zu erwerben, zu restaurieren und für das Langstreckensegeln auszubauen. Realisierbar soll dies durch Sponsoren und viel Handarbeit sein.

  • Kostengünstig
  • Vertraut im Umgang
  • Finanzierung durch Sponsoren
mehr erfahren
Batterie

Energietechnik

Absolut lautlos über das Wasser gleiten. Mit Segeln scheint dies möglich zu sein. Die Realität sieht jedoch anders aus. Um das Energieproblem auf Yachten zu lösen, wird heute meist ausschließlich auf Diesel zurückgegriffen. Ich möchte zeigen, dass mit der heutigen Solar-, Wind- und Batterietechnik eine vollkommene Loslösung vom Diesel möglich ist.

  • Absolut Klimaneutral
  • Ausschöpfung der Elektromobilität
  • Autarkie über Monate
Kamera

Dokumentation

Eine ausführliche Dokumentation ist das beste Mittel, um auf mein Projekt aufmerksam zu machen. Mit Bildern, Berichten und Videos vor Ort sollen Leser und Zuschauer über meinen Blog an erlebten Eindrücken und Erfahrungen teilhaben. Auf diese Weise möchte ich ohne erhobenen Zeigefinger den Menschen ermöglichen, sich ein eigenes Bild der Situation zu schaffen.
Eine enge Zusammenarbeit mit meinem Arbeitgeber und Deutschlands größten Wetteranbieter WetterOnline ermöglicht es mir, mit meiner Berichterstattung eine große Anzahl an Menschen zu erreichen. Darüber hinaus laufen Gespräche mit dem ZDF über eine projektbegleitende Reportage.

  • Bilder und Videos vor Ort
  • Verständnis unserer Umwelt
  • Aufzeigen des Klimawandels
Studentenhut

Masterarbeit

Die enge Verbundenheit meiner Leidenschaft zur Natur mit meinem Studium der Meteorologie ermöglicht es mir, Projekt und Beruf zu vereinen. Bei der Planung meiner Route bin ich auf das Thema der wetterbasierten Navigation gestoßen. Nicht nur für Sportsegler sind zuverlässige Wettervorhersagen von größter Bedeutung, sondern auch im globalem Welthandel rückt die Nutzung der Windkraft vermehrt in den Fokus.
Eine Masterarbeit zum Thema "Wetterbasierte Navigation" strebe ich an.

  • Verständnis des globen Wetters
  • Praxisnahe Anwendung
  • Beruf wird zur Berufung

Route & Zeitplan

Wie bei keinem anderem Sport und Hobby kommt es beim Segeln darauf an, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. Planung ist dabei ebenso wichtig wie flexibles und überlegtes Reagieren vor Ort.

Routenführung

Grundlage meiner Route soll sein, den Auswirkungen des Klimawandels zu folgen. Neben dem Besuch zahlreicher vom steigenden Meeresspiegel bedrohter Länder, sollen Schwerpunkte auf die Eis- und Schneeschmelze gelegt werden. Besonderen Wert besitzt dementsprechend für mich der Besuch der Antarktis sowie die Durchquerung des Nordpolarmeeres.
Desweiteren ist mir auf meiner Reise wichtig, neben den Ozeanen ebenfalls die dort ansässigen Länder und Menschen kennen zu lernen. Für meine Route plane ich daher einen Zeitraum von zwei bis drei Jahren ein.

Route

Zeitplan

  • Erwerb

    Beim Erwerb einer Segelyacht ist darauf zu achten, ein hochseetüchtiges Boot mit ausreichendem Platzangebot und einer guten Bausubstanz im Rahmen meiner finanziellen Möglichkeiten zu finden.

     
  • Restauration & Ausbau

    Die Restauration und der anschließende Ausbau soll während meiner Semesterferien mit Hilfe von Freunden und Verwandten weitgehend eigenhändig geschehen.

     
  • Erste Testfahrten

    Erste Testfahrten auf Nord- und Ostsee sollen die Hochseetüchtgkeit beweisen und mich im Umgang der Segelyacht vertraut machen.

     
  • In See stechen!

    Nach meinem Bachelorabschluss soll es nun endlich los auf große Reise gehen.

     

Person

Mein Name ist Laurin Steinmaier. Ich bin 22 Jahre alt und studiere zurzeit Meteorologie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Seit 2016 arbeite ich als C++ Entwickler mit meteorologischem Schwerpunkt bei WetterOnline.

Kompetenzen

Segeln:
  • 15 Jahre Windsurfen -> 10 Jahre Jollensegeln -> 5 Jahre Yachtsegeln
  • Lizenzen: SBF See/Binnen, SRC, UBI, FKN, SKS
Wetter:
  • Langjährige Wettererfahrung auf Grund von Hobbys
  • Beginn Meteorologiestudium 2015 an Universität Bonn
  • 2016 Einstieg bei WetterOnline als Meteorologe
Person

Aktivitäten

Seit Kindesschuhen bin ich auf vielfältige Art und Weise in der Natur unterwegs. Meine heutigen Ansichten von Klima- und Umweltschutz bekamen erst durch Hobbys für mich eine entscheidende Bedeutung.
Ich möchte auf meiner Reise keine düsteren Warnungen oder Prophezeiungen aufstellen, sondern mit den schönen Seiten unserer Erde für Innovation und Nachhaltigkeit werben. Von Skitouren in Norwegen über Radfahren in Südamerika bis hin zu Bergsteigen in Alaska, werde ich meinen Leidenschaften nachgehen und möchte mit meinen Berichten und Filmen möglichst viele Menschen erreichen.

  • Abwechslungsreiche Berichte
  • Nähe zu Lesern und Zuschauern
  • Nachhaltiges Reisen
Bergsteigen

Aktuell

Im August diesen Jahres ist es nun endlich soweit. Die letzte Schleuse zum offenem Meer ist durchquert. Aktuelle Beiträge, Bilder und Videos könnt ihr über WetterOnline und Instagram erhalten.

Segeln um die Welt

Ein Beitrag geteilt von Laurin Steinmaier (@findetlaurin) am

Sie finden das toll?

Ich finde euch toll! ...und freue mich rießig über Neugierde. Sollten Sie Interesse haben das Projekt selbst ein wenig zu unterstützen, spenden Sie gerne und erfahren kurzerhand persönlich für was Ihr Geld eingesetzt wurde.

Offizielle Partner

Werden auch Sie Partner und unterstützen ein nachhaltiges und innovatives Projekt:

mehr erfahren